Sportförderung von der Kita bis zum Abi

Im Kindesalter ist der Drang nach Spiel, Spaß und Sport enorm hoch. Die Cottbuser Kitas, Kindergärten und Schulen berücksichtigen dies seit geraumer Zeit zum Beispiel mit dem Projekt „Bewegter Kindergarten“. In den Kooperations-Kitas „Nesthäckchen“ und „Otti“ erreichen die engagierten Pädagoginnen und Pädagogen gemeinsam mit dem Kinderleicht in Cottbus und dem Stadtsportbund Cottbus e.V. Woche für Woche zusätzlich Hunderte der jüngsten Cottbuser in der frühsportlichen Förderung.

Mit der 18. Sportbetonten Grundschule als Spezialschule für Sport verfügt die Stadt Cottbus über eine weitere Bildungseinrichtung zur optimalen Talentförderung.

Die Lausitzer Sportschule als Eliteschule des Sports und Eliteschule des Fußballs erlaubt ab Klassenstufe 7 darüber hinaus die Nachwuchsleistungsförderung in den Sportarten

  • Geräteturnen (Jungen)
  • Radsport (Mädchen und Jungen)
  • BMX (Mädchen und Jungen)
  • Leichtathletik (Mädchen und Jungen)
  • Fußball (Jungen)
  • Handball (Jungen)
  • Volleyball (Mädchen)
  • Trampolinturnen (Mädchen und Jungen)
  • Behindertensport(Mädchen und Jungen)