Angebote der Stadt Cottbus/Chóśebuz in sozialen Netzwerken

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz präsentiert sich auch in den sozialen Netzwerken.

Mit den Anwendungen möchte die Stadt Cottbus/Chóśebuz aktuelle Informationen deutlich schneller verbreiten. Nutzer können ihre Verbundenheit zu Cottbus/Chóśebuz zeigen und Kommentare zu den Veröffentlichungen schreiben. Es werden aktuelle Veranstaltungen angekündigt und Nutzer können ihre Stadt am Puls der Zeit erleben.

Facebook

Unter der Fanseite im sozialen Netzwerk Facebook (www.facebook.de/Cottbus.de) informiert das Pressebüro der Stadt Cottbus/Chóśebuz über aktuelle Themen, die unsere Stadt betreffen.

Twitter

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz nutzt auch den Kurznachrichtendienst Twitter (@Stadt_Cottbus) und verbreitet darüber Informationen der Stadt Cottbus/Chóśebuz bzw. die im Bezug zu ihr stehen.

Die bereitgestellten Informationen sind auch abrufbar, wenn Sie nicht in den Netzwerken registriert sind. Die amtlichen Veröffentlichungen der Stadt Cottbus sowie weitere Informationen finden sie wie gewohnt auch auf unserer Webseite www.cottbus.de. Das Angebot, Informationen über die sozialen Medien bereitzustellen, dient dazu, diese Informationen entsprechend Ihrer Nutzungsgewohnheiten zur Verfügung zu stellen.

Rechtsverbindliche Erklärungen, Anträge bzw. sonstige Akte, die ein Verwaltungsverfahren auslösen, können nicht über die sozialen Netzwerke abgeben werden.

Datenschutz

Mit der Verwendung der sozialen Netzwerke verlassen Sie das Angebot von www.cottbus.de und rufen Inhalte auf fremden Servern (bspw. von Facebook) ab. Die Stadt Cottbus/Chóśebuz speichert keine personenbezogenen Daten der Fans/Followers oder wertet diese personenbezogen aus. Sofern Sie über die sozialen Netzwerke Ihre personenbezogenen Daten preisgeben, erfolgt dies ausdrücklich mit Ihrem Einverständnis und dem Wissen über die Folgen, die sich aus der Nutzung sozialer Netzwerke ergeben könnten; die Datenverarbeitung durch die Stadt Cottbus/Chóśebuz erfolgt zu keinen anderen Zwecken und werden ohne Legitimation nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie unsicher bei der Nutzung sozialer Netzwerke sein, benutzen Sie bitte die gängigen Kontakt- und Informationsmöglichkeiten.

Sofern Sie das Recht auf informationelle Selbstbestimmung Dritter durch die Nutzung der sozialen Netzwerke verletzen sollten, haften Sie für diese Rechtsverletzung. Die Stadt Cottbus/Chóśebuz behält sich vor, bei Bekanntwerden der Verletzung Rechte Dritter diese Beiträge zu entfernen.

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz als Fanpage-Betreiber hat keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Plattformbetreiber (z. B. Facebook). Dazu gelten die Bestimmungen des jeweiligen Anbieters des sozialen Mediums. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass z. B. Facebook Ihre Profildaten nutzt bzw. sie an Dritte weitergibt. Dies können etwa Ihre Gewohnheiten, Ihre persönlichen Beziehungen und Vorlieben sein. Insbesondere Facebook wird oft in Zusammenhang mit Datenschutzproblemen genannt. Wir möchten deshalb darauf hinweisen, dass auf www.cottbus.de keine "Social Plugins" verwendet werden. Der sogenannte "Gefällt mir"-Button wird auf unseren Seiten nicht eingesetzt. Mit dem Aufrufen der Seiten auf www.cottbus.de fließen nicht unaufgefordert Daten an Facebook. Es findet keine Interaktion mit den Servern von Facebook statt.

Bei der Verknüpfung auf Facebook handelt es sich um bloße Weblinks. Es erfolgt durch das Anklicken lediglich eine Weiterleitung auf die Fanseite der Stadt Cottbus/Chóśebuz. Sie sind nicht gezwungen, den „Gefällt mir“-Button zu betätigen. Alle Angebote, die wir auf Twitter oder Facebook bereitstellen, können Sie auch als nicht registrierter Nutzer und ohne Fan-/Follower-Funktion nutzen.