Impression Konzert mit dem Philharmonischen Orchester - © Ticketservice Theater
Impression Konzert mit dem Philharmonischen Orchester
Ticketservice Theater
Freitag
16.02.2024 · 20:00 Uhr · Staatstheater Cottbus (Großes Haus) ·

MACHT DES STIMMRECHTS

Das Ergebnis der Abstimmung zum Konzert liegt vor und so wurde gewählt:

Ein schwungvoller Einstieg ist mit Mozarts Ouvertüre zu seinem Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ garantiert. Darin huldigt er der Vorliebe seiner Zeit für alles „Türkische“ – oder was man sich darunter vorstellte. Dazu gehörte reichlicher Einsatz von als „orientalisch“ verstandenem Schlagzeug und rasante Tempi, die die Zuhörenden in die Welt des Bassa Selim entführen.

Ludwig van Beethoven schuf mit seinem Beitrag den Prototyp des großen romantischen Violinkonzerts. Obwohl nur als Gelegenheitswerk gedacht und in kurzer Zeit geschrieben, scheint das Genie des Komponisten überall auf. Die sinfonische Anlage, eingängige Themen ohne vordergründige Virtuosität und die enge Verzahnung von Soloinstrument und Orchester begeistern bis heute. Als Solist ist mit Christian Tetzlaff einer der führenden deutschen Geiger zu erleben, dessen Interpretationen Maßstäbe setzen.

Die Sinfonie Nr. 3 ist Felix Mendelssohn Bartholdys klingendes Reisetagebuch seines dreiwöchigen Aufenthalts in Schottland im Sommer 1829. Die vielfältigen Eindrücke von Land, Natur und Menschen fanden ihren Widerhall in den wunderbaren und abwechslungsreichen Stimmungen der einzelnen Sätze, die auch heute noch den Norden Großbritanniens zu einem Sehnsuchtsort machen.

Wolfgang Amadeus Mozart:

Ouvertüre zum Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“

Ludwig van Beethoven:

Violinkonzert

Felix Mendelssohn Bartholdy:

Sinfonie Nr. 3 a-Moll „Schottische“

Christian Tetzlaff (Violine)

Dirigent: GMD Alexander Merzyn

Es spielt das Philharmonische Orchester.

Preise
Preise
Repertoire (max.) 38,00 EUR
Repertoire ermäß. (max.) 27,00 EUR
Wichtiger Hinweis
Konzerteinführung jeweils ab 45 Minuten vor Konzertbeginn im 2.-Rang-Foyer