Prognose-Variante "Digitale Stadt Cottbus"

Die Planungsvariante "Digitale Stadt Cottbus" geht von einer Trendwende aus und prognostiziert einen leichten Anstieg der städtischen Wohnbevölkerung.
Ausgehend von 100.600 Personen zu Beginn des Jahres 2018 steigt die Zahl der Einwohner bis 2030 auf 103.900 (+2,8 %). Bis zum Ende des Projektionszeitraumes (2040) könnte sich der Trend fortsetzen und auf 106.600 (+5,6 %) Einwohner ansteigen.

Bevölkerungsvorausberechnung für die gesamte Stadt

Prognose-Variante: Digitale Stadt
Jahr Bevölkerung absolut Veränderung absolut
Basis: 2018
Veränderung in %
Basis: 2018
2018 101.032
2019 101.981 949 0,9
2020 102.549 1.517 1,5
2021 102.794 1.762 1,7
2022 102.942 1.910 1,9
2023 103.031 1.999 2
2024 103.099 2.067 2
2025 103.180 2.148 2,1
2026 103.296 2.264 2,2
2027 103.415 2.383 2,4
2028 103.551 2.519 2,5
2029 103.705 2.673 2,6
2030 103.882 2.850 2,8
2031 104.043 3.011 3
2032 104.251 3.219 3,2
2033 104.481 3.449 3,4
2034 104.729 3.697 3,7
2035 104.997 3.965 3,9
2036 105.294 4.262 4,2
2037 105.612 4.580 4,5
2038 105.947 4.915 4,9
2039 106.293 5.261 5,2
2040 106.651 5.619 5,6

Bevölkerungsvorausberechnung nach Stadtgebieten

Die stärksten Zunahmen werden in den bevölkerungsreichen Quartieren am Westrand der Stadt Cottbus erwartet und im Jahr 2030 um etwa ein Fünftel mehr Einwohner verzeichnen (+22,1 %).

Auch das Stadtgebiet Ost profitiert von der demographischen Entwicklung und registriert Bevölkerungszuwächse (+4,2 %).

Der Stadtteil Mitte ist durch zwei unterschiedliche Entwicklungen geprägt. In den ersten Prognosejahren sind geringfügige Bevölkerungsrückgänge (-0,7 %) nicht auszuschließen. Bis zum Jahr 2030 wird für den Stadtteil Mitte ein positiver Bevölkerungszuwachs (+1,9%) erwartet.

In den Stadtteilen Süd (-4,7%) und Nord (-1,1%) könnte sich der negative Trend fortsetzen, d.h. es werden für die kommenden Jahre Bevölkerungsverluste vorausberechnet. In den 19 Ortsteilen sind divergierende Entwicklungen zu erwarten.

Entwicklung der Stadtgebiete
. Einwohner zum 01.01.2018 Einwohner zum 31.12.2029 Veränderung absolut Veränderung in %
Cottbus 101.032 103.882 2.850 2,8
1 | Mitte 10.423 10.617 194 1,9
2 | Ost 22.046 22.965 919 4,2
3 | Süd 31.571 30.073 -1.498 -4,7
4 | West 15.737 19.215 3.478 22,1
5 | Nord 21.255 21.012 -243 -1,1
Prognose

Grafik zum Download: Entwicklung der Stadtgebiete (png / 67.06 KByte / 23.01.2019)

Kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung

Die Ergebnisse der kleinräumigen Bevölkerungsvorausberechnung zeigen, dass bis 2025 in 13 von 19 Ortsteilen eine positive Bevölkerungsentwicklung prognostiziert wird. Sechs Ortsteile könnten in den nächsten Jahren jedoch Einwohnerverluste verzeichnen, die sich mit Ausnahme von Sachsendorf im niedrigstelligen Wertebereich bewegen könnten.

Entwicklung der Ortsteile
. Einwohner zum 01.01.2018 Einwohner zum 01.01.2025 Veränderung absolut Veränderung in %
Cottbus 101.032 103.180 2.148 2,1
001 - Mitte 10.423 10.350 -73 -0,7
011 - Sandow 15.837 16.485 648 4,1
013 - Merzdorf 1.090 1.098 8 0,7
014 - Dissenchen 1.140 1.124 -16 -1,4
015 - Branitz 1.441 1.518 77 5,3
016 - Kahren 1.238 1.286 48 3,9
017 - Kiekebusch 1.300 1.334 34 2,6
021 - Spremberger Vorstadt 14.249 13.953 -296 -2,1
022 - Madlow 1.578 1.771 193 12,2
023 - Sachsendorf 11.703 10.598 -1.105 -9,4
024 - Groß Gaglow 1.417 1.475 58 4,1
025 - Gallinchen 2.624 2.724 100 3,8
031 - Ströbitz 15.737 18.499 2.762 17,6
041 - Schmellwitz 14.121 13.628 -493 -3,5
042 - Saspow 674 702 28 4,2
043 - Skadow 527 568 41 7,8
044 - Sielow 3.606 3.740 134 3,7
045 - Döbbrick 1.691 1.657 -34 -2
046 - Wilmersdorf 636 670 34 5,3
Prognose

Grafik zum Download: Entwicklung der Ortsteile (png / 122.28 KByte / 22.01.2019)