Für nicht wenige Menschen, möglicherweise sogar für die Mehrheit der Gesellschaft, dürfte der Begriff „Teilhabe“ durch das Coronavirus seit 2020 eine neue Bedeutung erhalten haben. Sozialkontakte sind zu reduzieren, Freizeit- und Kulturangebote fallen weg, Kurzarbeit, Gesichtsmaske, Hygienekonzept, Quarantäne sind einige Schlagworte.

Die Corona-Eindämmungsverordnungen haben das Leben aller Menschen verändert. Vielerorts haben sich neue Formen des Miteinander – insbesondere durch die Nutzung digitaler Angebote – etabliert. Die Tabelle zeigt den aktuellen Stand der gängigen Videokonferenz-Programme hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit und bietet die Möglichkeit zum direkten Vergleich. Der Fokus bei der Aufteilung in Bewertungskategorien liegt nicht auf den verschiedenen Behinderungen, sondern auf den Bedarfen, die für die barrierefreie Nutzung der Programme elementar sind.

(Quelle: https://www.bundesfachstelle-barrierefreiheit.de )