Eintragungen in die Ehrenchronik der Stadt Cottbus/Chóśebuz zum Neujahrsempfang am 09.01.2019

Beim Neujahrsempfang der Stadt Cottbus/Chóśebuz am 9. Januar wurden folgende Bürgerinnen und Bürger mit einem Eintrag in die Ehrenchronik der Stadt Cottbus/Chóśebuz gewürdigt:

Peter Albert – sein Name ist eng verbunden mit der Bürgerstiftung Cottbus

Seit vielen Jahren arbeitet Peter Albert mit außerordentlich hohem Engagement ehrenamtlich als Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Cottbus. Ein Projekt liegt ihm besonders am Herzen: der Wasserspielplatz Cottbus. Damit wird ein Erlebnisort geschaffen, der von Kindern aller Altersgruppen erforscht und erspielt werden kann.

Michael Wahlich ist ein erfolgreicher Unternehmer, der diesen Erfolg gern mit benachteiligten Menschen teilt

Das Familienunternehmen Cottbusser Presse Vertrieb OHG ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner von lokalen Hilfsorganisationen, Vereinen und Wohltätigkeitsaktionen. Die Förderung und Stärkung der Region liegt Michael Wahlich besonders am Herzen. In einer äußerst schwierigen Situation übernahm er bis Dezember 2018 Verantwortung als Präsident des FC Energie Cottbus.  

R. & J. Gehrmann Maler Meisterbetrieb GmbH – ein traditionsreiches Cottbuser Familienunternehmen  

Der Malerbetrieb wurde 1968 von Malermeister Horst Gehrmann gegründet. Seit 2002 führen die Söhne Roland und Jürgen Gehrmann mit Unterstützung von Tochter Inis Gehrmann die Familientradition

mit der neu gegründeten GmbH erfolgreich fort. Mit langjähriger Erfahrung und moderner Technik trägt die R. & J. Gehrmann Maler Meisterbetrieb GmbH wesentlich zur Erhaltung des Cottbuser Stadtbildes bei. Bis heute bildete das Familienunternehmen 27 Lehrlinge aus.  

Dieter Merz – ein Rundfunk- und Fernsehmechanikermeister, für den sein Beruf Berufung wurde

Seit 1979 ist Dieter Merz seinen Kunden in Cottbus und der Region ein zuverlässiger Partner in Sachen Rundfunk- und Fernsehtechnik. Die Zufriedenheit und der Dank der Kunden ist sein schönster Lohn. Mit außerordentlich hohem ehrenamtlichen Engagement sorgt er bis heute für Bild und Ton bei den Heimspielen des FC Energie Cottbus.

Eggert Lubitz – sein Name ist eng verbunden mit dem Flugplatzmuseum Cottbus

Seit vielen Jahren engagiert sich Eggert Lubitz ehrenamtlich mit beispiellosem Engagement im Verein Flugplatzmuseum Cottbus. Seinem stets zuverlässigen Mitwirken ist es zu verdanken, dass das Flugplatzmuseum und damit die Stadt Cottbus/Chóśebuz deutschlandweit Beachtung und Anerkennung findet. 

Dr. Carola Wiesner ist eine starke Frau der Cottbuser Sportfamilie

Als Vereinsvorsitzende des Gymnastikvereins Cottbus, als Vorstandsmitglied des Stadtsportbundes und als verlässliche Trainerin zeigt Dr. Carola Wiesner seit Jahrzehnten ein außerordentlich hohes sportliches Engagement. Leidenschaftlich, kompetent und stets bescheiden hat die einstige Weltmeisterin im Fallschirmsport viele Cottbuserinnen und Cottbuser an den regelmäßigen Sport geführt. In den letzten 30 Jahren bildete sie ca. 1.000 Trainer ehrenamtlich aus.