Veterinär- und Lebensmittelüberwachung

Die Aufgaben des amtstierärztlichen Dienstes in der Stadt Cottbus werden seit 01.01.2013 vom Fachbereich Landwirtschaft, Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Landkreises Spree-Neiße wahrgenommen, eine Zweigstelle befindet sich in Cottbus. Zu den Aufgaben gehören die amtliche Lebensmittelüberwachung und die Schlachttier- und Fleischuntersuchung zur Gewährleistung des gesundheitlichen Verbraucherschutzes ebenso wie die Verhütung und Bekämpfung gefährlicher Tierseuchen und die Durchsetzung von Tierschutzbelangen.

Service unseres Sachgebietes

Verwaltungsvorgänge, Formulare und Merkblätter unseres Sachgebietes finden Sie auf den Seiten des Landkreises Spree-Neiße.

Aufgaben:

  • Amtliche Lebensmittelüberwachung
    Die amtliche Lebensmittelüberwachung dient in ihrer Gesamtheit dem Schutz des Verbrauchers vor Gesundheitsschäden, Irreführung und Täuschung. Schwerpunkte der Arbeit sind Betriebskontrollen und die Entnahme und Untersuchung amtlicher Proben.
  • Schlachttier- und Fleischuntersuchung, Wilduntersuchung
    Die in den Rechtsvorschriften vorgeschriebene Schlachttier- und Fleischuntersuchung wird von Tierärzten des Amtes wahrgenommen.
  • Tierseuchenbekämpfung
    Die Tierseuchenverhütung und -bekämpfung ist eine wichtige Aufgabe des amtstierärztlichen Dienstes, vor allem in Hinblick auf Krankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragbar sind
  • Tierschutz
    Die Tierschutzaufgaben haben in den letzten Jahren zunehmende Bedeutung erlangt.
  • Überwachung des Verkehrs mit Tierarzneimitteln
    In die Überwachung einbezogen sind insbesondere Tierarztpraxen, Zoofachgeschäfte, Einzelhandel und Tierhalter.

Allgemeine Informationen

Ansprechpartner
Zweigstellenleiterin: Frau DVM Sylvia Vogt
Anschrift
Technisches Rathaus,
Karl-Marx-Str. 67
03044 Cottbus
Telefon
0355 612-3910