Cottbus/Chóśebuz: 47. Corona-Fall labordiagnostisch bestätigt

11.09.2020
pixabay

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz registriert den 47. labordiagnostisch bestätigten Fall einer Covid-19-Infektion. Das ist der kumulierte Wert seit Beginn der Statistik im März 2020. Als genesen eingestuft sind 45 Personen (Stand: 11.09.2020, 19:00 Uhr).

Betroffen ist ein Cottbuser, der von einer Reise aus Prag zurückkehrte und nach dem Auftreten von Symptomen positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Nach derzeitigem Erkenntnisstand waren der aktuell positiv getestete Mann und die Person, die am Donnerstag als infiziert registriert wurde, nicht gemeinsam in der tschechischen Hauptstadt. Beide stehen unter häuslicher Quarantäne. Vor Reisen nach Prag wird derzeit gewarnt.