Keine neuen bestätigten Covid 19-Infektionen in Cottbus/Chóśebuz

07.05.2020

Keine neuen bestätigten Covid 19-Infektionen in Cottbus/Chóśebuz


In der Stadt Cottbus/Chóśebuz gibt es aktuell keine neuen labordiagnostisch bestätigten Corona-Infektionen (Stand: 07.05.2020, 12:00 Uhr). Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid 19-Infektionen in Cottbus/Chóśebuz ist unverändert – kumuliert sind 39 Fälle registriert.

Damit gibt es bei der Zahl der bestätigten Fälle seit dem 12.04.2020 keine Zuwächse. Als genesen eingestuft sind 39 Personen. Insgesamt stehen derzeit 14 Personen unter häuslicher Quarantäne, zwei weniger als am Mittwoch.

pixabay


Im Carl-Thiem-Klinikum wird derzeit kein Patient wegen der Corona-Infektion stationär betreut (alle Angaben: Stand 07.05.2020, 12:00 Uhr).

1938 Kinder in der Notbetreuung


Per 07.05.2020 sind insgesamt 1938 Kinder in der Notbetreuung, davon 1874 im Bereich Kita/Hort. Insgesamt gibt es in Cottbus/Chóśebuz 7.055 Plätze. Das entspricht einer Betreuungsquote von 26,56 Prozent. Im Bereich Kindertagespflege (insgesamt 206 Betreuungsverträge) werden per 07.05.2020 insgesamt 64 Kinder in der Notbetreuung versorgt. Das entspricht einer Quote von 31,07 Prozent. Von 48 Kindertagespflegestellen sind 32 geöffnet.