Erste große Flächenbrände in Cottbus

07.04.2018
Maiberg (Foto: Feuerwehr)
Maiberg (Foto: Feuerwehr)

In den Nachmittagsstunden des Samstags kam es in Cottbus zu den ersten größeren Flächenbränden im Jahr 2018.

Zuerst brannte gegen 14 Uhr nahe Maiberg der trockene Bewuchs eines Feldes auf ca. 5 ha. Wegen des frischen Windes breitete sich der Brand rasch aus. Er konnte durch massiven Einsatz von Feuerwehrkräften und Traktoren mit Pflügen der örtlichen Agrargenossenschaft zum Stehen gebracht werden.

Der Brand ist wahrscheinlich auf einen unachtsamen Umgang mit Feuer zurückzuführen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zu einem weiteren Brand kam es gegen 17:00 Uhr. Hinter der Kleingartenanlage „Am großen Spreewehr“ war ein Heuballen entzündet worden. Der Brand breitete sich auf 2.000 m² der angrenzenden Wiese aus.

In der Summe waren neben der Berufsfeuerwehr 6 Freiwillige Feuerwehren aus Cottbus und dem Landkreis Spree-Neiße mit insgesamt 10 Fahrzeugen im Einsatz.