Cottbus und die Schweiz wollen Kontakte pflegen

18.05.2017

Oberbürgermeister Holger Kelch und die Schweizerische Botschafterin in Deutschland, Christine Schraner Burgener wollen die Kontakte ausbauen und vertiefen. Das haben die Botschafterin und das Stadtoberhaupt am Mittwoch in Cottbus vereinbart.

Der Gast hatte sich in Park und Schloss Branitz mit dem Wirken des Fürsten Pückler vertraut gemacht.

Gespräche an der BTU Cottbus-Senftenberg und bei der IBAR Systemtechnik GmbH dienten dem weiteren Kennenlernen. Die Kontakte sollen nunmehr auf verschiedenen Ebenen gepflegt werden.

OB Holger Kelch: „Für uns war es eine schöne Gelegenheiten, die verschiedenen wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Potentiale zu präsentieren. Es ist wichtig, sich bekannt zu machen und im Gespräch zu bleiben."

Die Botschafterin hatte sich bei dem Treffen am Mittwoch in das Goldene Buch der Stadt Cottbus eingetragen.