Universitäre Bildung

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) ist eine junge und innovative Universität mit modernen Einrichtungen, einer ausgezeichneten Universitätsbibliothek, State-of-the-Art Laboren und Ateliers und einem gesellschaftlichen Engagement und Weitblick, der Horizonte erweitert. Mit rund 8.000 Studierenden ist sie eine kleine Campusuni, an welcher die Professorinnen und Professoren ihre Studierenden noch kennen. Circa ein Viertel der Studierendenschaft kommt aus über 111 verschiedenen Nationen. In diesem stark international geprägten Umfeld legen sie den Akzent für Vielfalt, studentisches Leben und innovatives Forschungsumfeld in den Städten Cottbus und Senftenberg.

Ausländische Studieninteressierte

Die BTU Cottbus–Senftenberg bietet mit mehr als 70 Studiengängen an drei Standorten ein breites Spektrum an arbeitsmarktorientierten als auch klassischen Studiengängen . Die Palette der Studiengänge reicht von Natur- und Ingenieurwissenschaften über Wirtschafts- und Kulturwissenschaften bis hin zu Gesundheitswissenschaften. Zwölf Studiengänge werden nur in englischer Sprache unterrichtet, die bei deutschen und internationalen Studierenden aus der ganzen Welt sehr nachgefragt sind.

Mit 160 Hochschulen im Ausland ist die BTU durch Kooperationen partnerschaftlich verbunden. Dies eröffnet Studierenden in allen Phasen ihres Studiums eine Vielzahl an Möglichkeiten, eine gewisse Zeit ihres Studiums im Ausland zu verbringen und an einer Partnerhochschule zu forschen oder zu studieren.

Darüber hinaus bietet die BTU mit ihren internationalen Partnerhochschulen eine Vielzahl an Studiengängen an, in denen ein Doppelabschluss (Double Degree) oder ein gemeinsamer Abschluss (Joint Degree) erzielt werden kann. Für diese Programme wird neben deutschen Sprachkenntnissen auch die jeweilige Unterrichtssprache der Partnerhochschule vorausgesetzt.

Die Bewerbung erfolgt grundsätzlich online und hängt von dem gewählten Studiengang und den vorangegangenen Abschlüssen ab. Die Bewerbungsvoraussetzungen sind online dargestellt.

Informationen der BTU Cottbus-Senftenberg

Geflüchtete

Für geflüchtete Studieninteressierte hat das International Relations Office der BTU ein besonderes Serviceangebot eingerichtet. Zielstellung ist es, eine Qualifizierung für Geflüchtete in Cottbus und Senftenberg durch Aufnahme bzw. Fortsetzung eines Studiums an der BTU zu ermöglichen.

Informationen der BTU Cottbus-Senftenberg

Ausländische Bildungsabschlüsse

Alle ausländischen Studieninteressierten, mit oder ohne Fluchtbiografie, können sich mit Hilfe des Informationsportals zu ausländischen Bildungsabschlüssen der Kultusministerkonferenz darüber informieren, wie ihre ggf. vorhandenen Abschlüsse in Deutschland anerkannt werden.

Informationen der Kultusministerkonferenz

Finanzierungsmöglichkeiten für Ausbildung und Studium

Weil Integration ohne Bildung nicht möglich ist, unterstützt das Bundesbildungsministerium die Eingliederung Schutz-Suchender in die deutsche Gesellschaft, indem sie verstärkt in deren Ausbildung investiert.

Deutsch lernen, eine Ausbildung zu absolvieren oder ein Studium aufzunehmen: Das ist der Schlüssel, um sich zu integrieren und am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilnehmen zu können. Die Mehrzahl der Geflüchteten ist unter 25 Jahre. Viele kommen ohne Ausbildung oder mussten ihr Studium abbrechen.Hochschulen in Deutschland sind für die Integration durch Bildung von großer Bedeutung. Die Bundesregierung fördert in den kommenden Jahren Länder und die Hochschulen, um Studierende mit Flüchtlingsbiografie zu integrieren mit circa 100 Millionen Euro.

Zum Download: