Symbolbild
Symbolbild
Jan Gloßmann

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz ist seit dem 01.01.2019 Aufgabenträger für die Schmutzwasserbeseitigung in den Ortsteilen Roggosen, Sergen, Gablenz, Neuhausen, Groß Döbbern, Klein Döbbern, Groß Oßnig, Koppatz, Laubsdorf, Komptendorf, Frauendorf und Kathlow der Gemeinde Neuhasuen/Spree.

Für das Jahr 2021 wurden die Schmutzwassergebühren für diese Ortsteile der Gemeinde Neuhausen/Spree neu berechnet. Im November wird der Entwurf der geänderten Gebührensatzung den Stadtverordneten zur Entscheidung vorgelegt.

Gebührenerhöhungen oder -verringerungen ergeben sich entsprechend der neuen kostendeckenden Kalkulation. So wurden unter anderem die Mengenentwicklung, die Entgelte der beauftragten Dritten mit Anpassungen sowie Über- und Unterdeckungen aus der Betriebsabrechnung 2019 in der Kalkulation 2021 berücksichtigt. Im Ergebnis sind nun die geänderten Gebühren in einer Änderungssatzung zur Gebührensatzung zur Beschlussfassung den Stadtverordneten vorzulegen.

Unverändert bleibt die geltende Grundgebühr, die Gebühr für die Notentsorgung und die Zusatzgebühr für Mehrschlauchlängen.

Die Schmutzwassergebühr für die kanalgebundene Schmutzwasserableitung bleibt durch eine Ausgleichszahlung der Gemeinde Neuhausen/Spree in einer Höhe von 4,25 Euro pro Kubikmeter im Jahr 2021 unverändert.

Für die Schmutzwasserbeseitigung aus abflusslosen Sammelgruben verringert sich die Gebühr auf 8,97 Euro je Kubikmeter von jetzt 9,38 Euro je Kubikmeter. Die Gebühr in der Sparte der mobilen Entsorgung von Schmutzwasser aus abflusslosen Sammelgruben in Kleingärten bzw. in Kleingartenanlagen richtet sich nach dem Fahrzeugeinsatz. So wird für die Entsorgung mit einem Lkw eine Gebühr in Höhe von 11,06 Euro je abgefahrenen Kubikmeter und für die Entsorgung mit einem Kleinstfahrzeug eine Gebühr von 22,31 Euro je abgefahrenen Kubikmeter zu zahlen sein. Beide Gebühren verringern sich im Vergleich zum Jahr 2020.

Ähnlich ist dies bei der Entsorgung des nicht separierten Klärschlamms aus Kleinkläranlagen. Die Gebühren pro abgefahrenem Kubikmeter verringern sich von aktuell 14,62 Euro auf 14,39 Euro.