Bürgerdialoge werden weiter geführt

02.10.2018

Nach dem Auftakt im April dieses Jahres werden die Bürgerdialoge der Stadt Cottbus/Chóśebuz ab Oktober weitergeführt. Oberbürgermeister Holger Kelch kommt damit dem Wunsch vieler Cottbuserinnen und Cottbuser nach einem öffentlichen Austausch nach. „Ich halte die Dialogveranstaltung für immens wichtig, um Positionen auszutauschen, Anregungen zu erfahren und Hinweise aufzunehmen", so Kelch in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung. Geplant ist, die Gesprächsrunden jeweils ein Mal im Monat durchzuführen. Beginn ist am 9. Oktober ab 18:30 Uhr im Saal des Stadthauses am Erich Kästner Platz 1.

Neu bei der Veranstaltungsreihe ist, dass es zu jedem Termin einen thematischen Schwerpunkt geben wird. Im Oktober steht das Thema „Wohnen in Cottbus" im Vordergrund. Die Geschäftsführungen der Gebäudewirtschaft Cottbus und der eg Wohnen werden anwesend sein, um die Fragen der Bürgerinnen und Bürger fachkompetent zu beantworten. In unmittelbarem Anschluss daran besteht die Gelegenheit, Fragen und Anregungen an Oberbürgermeister Holger Kelch sowie an den Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Reinhard Drogla, zu richten. Der Ablauf mit einem thematischen Teil und einer offene Fragerunde soll auch für die zukünftigen Termine beibehalten werden. Moderiert und begleitet werden die Veranstaltungen wie bisher von Pfarrer Dr. Uwe Weise und dem Mediator Holger Thomas.

Für dieses Jahr sind die folgenden Termine und Themen geplant:

09.10.2018 Thema: Wohnen in Cottbus

13.11.2018 Thema: Strukturwandel

18.12.2018 Thema: Gesundheitsversorgung.

Beginn ist jeweils 18:30 Uhr im Stadthaus.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die Dialogrunden zu besuchen und sich offen und sachlich an der Diskussion zu beteiligen.

Auch im kommenden Jahr werden die Bürgergespräche weitergeführt. Von Januar bis Juni 2019 sind dafür der 15.01., 12.02., 05.03., 02.04., 07.05. und 11.06. vorgesehen. Die Themen werden vorab bekannt gegeben. Für alle Fragen rund um die Dialogveranstaltung steht weiterhin die E-Mailadresse dialog@cottbus.de zur Verfügung.