Interesse aus Schweden an Cottbuser Integrationsarbeit

25.09.2018

Arbeitsmarktexperten aus Schweden haben am Dienstag (25.09.2018) die Stadt Cottbus/Chóśebuz besucht. Empfangen wurden sie am Vormittag durch Oberbürgermeister Holger Kelch. „Integration ist eine Herkulesaufgabe. Sie setzt Bereitschaft auf allen beteiligten Seiten voraus. Aber sie ist das beste Mittel, um Populisten und Extremisten nicht zum Zuge kommen zu lassen", sagte Kelch, der sich für ein Einwanderungsgesetz in Deutschland aussprach.

Die Gäste aus Schweden informierten sich am Dienstag unter anderem beim Servicebereich Bildung und Integration der Stadtverwaltung sowie bei verschiedenen weiteren Institutionen vor allem über die Integration in den Arbeitsmarkt und entsprechende Bildungsangebote. Die Gäste aus der schwedischen Stadt Eskilstuna arbeiten für verschiedene Organisationen sowie für die dortige Stadtverwaltung. Vermittelt hatte den Kontakt das Arbeitsministerium des Landes.