Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen und von Seniorinnen und Senioren

Der Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen wird durch die Stadtverordnetenversammlung Cottbus/Chóśebuz berufen.

Entsprechend den in der Hauptsatzung der Stadt Cottbus/Chóśebuz getroffenen Festlegungen wird die Aufgabe der Kommune zur Beratung und Betreuung behinderter Menschen von dem Behindertenbeauftragten wahrgenommen.

Er tritt für gleiche Rechte und die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für Menschen mit Behinderungen ein und wahrt und vertritt die Interessen von behinderten Menschen und deren Angehörigen.

1Informationsforum "Aktiv für Menschen mit Behinderungen"
2Informationsforum
3Tandemfahrt  von der Ukraine bis Berlin mit Stopp in Cottbus (je Tandem ein sehender und ein blinder Fahrer)
4Vorstellung neuer Technik für Menschen mit Behinderungen
1Informationsforum "Aktiv für Menschen mit Behinderungen"
2Informationsforum
3Tandemfahrt von der Ukraine bis Berlin mit Stopp in Cottbus (je Tandem ein sehender und ein blinder Fahrer)
4Vorstellung neuer Technik für Menschen mit Behinderungen
Normen Franzke

Aufgaben des Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen

  • Interessenvertretung der Belange behinderter Menschen, wie z.B. die Beratung zum barrierefreien Wohnen, die Mitwirkung bei der Sicherstellung von Leistungen für Menschen mit Behinderungen
  • Information, Beratung und Entscheidungsvorbereitung bei behindertenspezifischen Problemen, Erarbeitung von Stellungnahmen zu Beschlussvorlagen, die das Leben behinderter Menschen beeinflussen
  • konzeptionelle Arbeiten zur Schaffung einer zunehmend barrierefreien Stadt in Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeirat der Stadt Cottbus
  • Koordination von Ämterzusammenarbeit bei der Lösung von Einzelproblemen

Der Beauftragte für die Belange der Seniorinnen und Senioren vertritt die Interessen der älteren Mitmenschen und setzt sich für die Förderung eines toleranten, generationenübergreifenden Miteinanders in der Stadt Cottbus/Chóśebuz ein.

Aufgaben des Seniorenbeauftragten

  • Anhörung, Beratung und Unterstützung von Seniorinnen und Senioren und deren Angehörigen in allen Fragen des Alters
  • Entwicklung von Konzepten und Initiierung/Förderung von Maßnahmen zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen der Seniorinnen und Senioren der Stadt Cottbus und zur Förderung aktiven, selbstbestimmten Alterns im solidarischen Miteinander aller Generationen
  • Unterstützung des Seniorenbeirates der Stadt Cottbus bei der Wahrnehmung der Interessen der Seniorinnen und der Senioren in der Stadt Cottbus
  • Anregung zur Umsetzung neuer Ansätze zur Verbesserung der Lebensqualität der Seniorinnen und der Senioren in den Bereichen Kultur, Bildung, Freizeit und für generationsübergreifende Maßnahmen
  • Kooperative Zusammenarbeit mit Initiativgruppen, Vereinen, Verbänden, Bildungs- und Studieneinrichtungen, Kirchen, Gewerkschaften, Arbeitgebern, Parteien, Rechtsbeiständen, Ämtern und Behörden auf kommunaler, Bundes- und Landesebene zur Umsetzung vorgenannter Ziele
  • Öffentlichkeitsarbeit und Referententätigkeit im Rahmen des Aufgabengebietes

Kontakt

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen an mich? Dann kontaktiere Sie mich bitte hier.

Name: *

Damit Ihr Anliegen sachgerecht von mir bearbeitet werden kann, bitte ich Sie, mir Ihren Namen mitzuteilen.

E-Mail-Adresse: *

Ich bitte Sie um die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, damit ich Ihnen antworten kann.

Anliegen:

Einwilligung zur Datenverarbeitung  *

 Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten entsprechend der folgenden Erklärung ein:
Ich willige in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit der Stadt Cottbus/Chóśebuz ein. Ich kann diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt rechtmäßig.

Weitere Hinweise habe ich unter den Informationspflichten zur Nutzung von Kontaktformularen zur Kenntnis genommen.
Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Allgemeine Informationen

Ansprechpartner
Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen und von Seniorinnen und Senioren:
Normen Franzke
Anschrift
Stadtverwaltung Cottbus Neumarkt 5
03046 Cottbus
Telefon
0355 612-2017
Fax
0355 612-132017
E-Mail-Adresse