„Ziel der Landesinitiative ist, den Städten die Ausgestaltung einer innovativen, selbstbewussten, zukunftsorientierten Politik zu ermöglichen, damit sie die Weichen für notwendige Zukunftsinvestitionen stellen können. Damit will die Landesinitiative einen Beitrag dazu leisten, Erfahrungen zu sammeln, zu bewerten, zu vermitteln und so möglichst viele Städte im Standortwettbewerb und bei der Sicherung ihrer Zukunftsfähigkeit zu stärken.

Die Landesinitiative will gleichzeitig Zusammenhalt und Demokratie vor Ort befördern. Die Entwicklung der Stadt betrifft und interessiert alle Generationen. Zukunft ist aber nicht nur heute und morgen, sondern auch übermorgen. Deshalb geht es darum, die Bürgerschaft durch einen innovativen und aktivierenden Teilhabeprozess in den ihre Stadt betreffenden Veränderungsprozess eng einzubinden. Einer der Schwerpunkte der Landesinitiative ist daher der Beteiligungsprozess als gelebte Demokratie – zu Angelegenheiten der Stadtentwicklung, die alle betreffen.“ (Quelle: Informationspapier Landesinitiative „Meine Stadt der Zukunft“)

Weitere Informationen zur Landesinitiative „Meine Stadt der Zukunft“ 2020-2022 finden Sie auf der Projektseite des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) des Landes Brandenburg unter folgender Adresse: https://msdz.brandenburg.de/msdz/de/