Die Öffentlichkeit wird während der Durchführung der Handlungsinitiative kontinuierlich über die Umsetzung informiert. Dieses geschieht insbesondere durch eine Wanderausstellung, ZiS-Flyer und diese Internet-Präsentation. Über wesentliche Arbeitsschritte wird die örtliche Presse unterrichtet. Ergänzend wird der Bürgerverein Spremberger Vorstadt im Rahmen seiner Sitzungen über den Stand der Handlungsinitiative informiert und erhält bei wichtigen Projekten in der Planungsphase Gelegenheit zur Stellungnahme.

ZiS-Ausstellung im Technischen Rathaus
ZiS-Ausstellung im Technischen Rathaus

Der Ausschuss für Bau und Verkehr der Stadtverordnetenversammlung wurde zuletzt in seiner Sitzung im Oktober 2004 über den Stand der Handlungsinitiative informiert. Die entsprechende Präsentation steht hier - in aktualisierter Fassung - zum Download zur Verfügung.

Download

Ausstellung

Zur Information der Öffentlichkeit über den Stand der Umsetzung der Handlungsinitiative ZiS 2000 wurde im Sommer 2004 eine Ausstellung erarbeitet. Ausstellungsorte waren das Technische Rathaus, die Geschäftsräume der GWG, die Lutherkirche, das Foyer der Lausitzer Rundschau und das Landesamt für Bauen und Verkehr.

Downloads: ZiS-Flyer

  • 1. Faltblatt (PDF / 558.10 KByte / 03.05.2004)
    Mit einem ersten Faltblatt (Stand Dezember 2003) wurden die Bewohner der östlichen Spremberger Vorstadt über das ZiS-Programm informiert und ein Überblick über den Stand der vorbereiteten Maßnahmen gegeben. Die gedruckten Exemplare des Faltblattes sind leider vergriffen.
  • Projektübersicht zum 1. Faltblatt, Stand: 12/2003 (PDF / 1.22 MByte / 20.10.2005)

  • 2. Faltblatt (PDF / 989.55 KByte / 08.09.2005)
    Ein zweites Faltblatt, mit dem die Bewohner des ZiS-Gebietes über den aktuellen Stand der Umsetzung informiert werden, wurde Ende 2004 erarbeitet. Der Schwerpunkt dieses Faltblatts liegt auf der Darstellung der umfassenden Freiflächenaufwertungen, die im westlichen Teil des Quartiers zwischen Thiemstraße, Weinbergstraße, Straße der Jugend und Brauhausbergstraße durchgeführt wurden. Mit der Umsetzung dieser Projekte im Jahr 2005 wurde ein wichtiger Meilenstein für die Aufwertung der Lebensqualität in der östlichen Spremberger Vorstadt gesetzt.
  • Projektübersicht zum 2. Faltblatt; Stand: 12/2004 (PDF / 523.44 KByte / 08.09.2005)

  • 3. Faltblatt (PDF / 4.45 MByte / 26.06.2006)
    Mit einem dritten Faltblatt im September 2005 konnte erstmals über ein realisiertes Projekt, die neue Parkanlage an der Thiemstraße berichtet werden. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildeten die Aufwertung des Quartiers Ottilienstraße einschließlich der Erneuerung des Kindergartens Süd und der Etablierung eines Generationenhofes, die Verbesserung von Wegeverbindungen sowie die Sanierung der "Lila Villa".