Wichtiger Hinweis für Rückkehrer aus Risikogebieten

08.03.2020
pixabay

Wenn Sie nach Deutschland eingereist sind und sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem der u. g. Risikogebiete aufgehalten haben, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihr zuständiges Gesundheitsamt. Im Rahmen einer individuellen Analyse wird Ihr persönliches Risiko erhoben und Maßnahmen festgelegt.

Bis zur Klärung halten Sie sich bitte in der Häuslichkeit auf und vermeiden persönliche Kontakte.

Update vom 11.03.2020:

Das Robert-Koch-Institut hat am 11.03.2020 die Liste der Risikogebiete erneut aktualisiert. Dies sind jetzt:

  • das gesamte Land Italien ,
  • der gesamte Iran ,
  • in Frankreich die Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
  • in China die Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan) und
  • in Südkorea die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang).