„Schmellwitz blüht auf“ – Pflanzaktion mit Frühjahrsblühern

05.10.2018

Zur Aufwertung der Grün- und Freiflächen veranstaltet die Stadt Cottbus/Chóśebuz am 10. Oktober 2018 die erste Pflanzaktion in Schmellwitz. Gemeinsam mit Kitakindern und Jugendlichen der Naturschutzjugend werden Frühjahrsblüher vor und auf dem Gelände des Montessori Kinderhauses und des Eltern-Kind-Zentrums gesteckt. Für eine ansprechende Fassadenbegrünung soll wilder Wein am Kita-Gebäude gepflanzt werden. Damit erfährt das Haus eine optische Aufwertung und stellt Insekten Nahrung bereit.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der Pflanzaktion zu beteiligen. Beginn ist 14:30 Uhr am Eltern-Kind-Zentrum & Montessori Kinderhaus im Hopfengarten 58. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, Gartengeräte wie Pflanzstab, Spaten und Gießkanne selbst mitzubringen. Auf geeignete Arbeitskleidung und passendes Schuhwerk ist zu achten.

Im Oktober und November sind weitere Termine geplant. Die zweite Pflanzaktion findet am Freitag, dem 19.10.2018 ab 14:00 Uhr im Bürgergarten in der Gotthold Schwela Straße 20 statt. Gemeinsam mit den Akteuren der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. können Bürgerinnen und Bürger Frühjahrsblüher setzen. Am Dienstag, dem 06. November, soll der Sozialgarten Nord mit Beerensträuchern verschönert werden. Beginn ist 13:00 Uhr in der Gotthold Schwela Straße 70.

Die Aktion ist Teil des Projektes „Alternatives Pflegekonzept für Freiflächen in Cottbus-Schmellwitz" und wird vom Bundesinnenministerium finanziert. Weitere Informationen sind zu finden unter: www.cottbus.de/pflanzaktion .