Naturschutzbeirat sucht Mitarbeiter

17.10.2018

Der Naturschutzbeirat der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Cottbus/Chóśebuz sucht neue Mitglieder. Sieben Bürgerinnen und Bürger sowie sieben Stellvertreter sollen berufen werden, die über erweiterte Kenntnisse auf dem Gebiet der Botanik, der Zoologie, der Ökologie, der Landschaftspflege oder in verwandten Bereichen verfügen. Die Mitarbeit im Naturschutzbeirat erfolgt ehrenamtlich für die Dauer von fünf Jahren. Um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu ermöglichen, werden Team- und Kommunikationsfähigkeit erwartet. Interessenten melden sich bis zum 17.11.2018 im Fachbereich Umwelt und Natur der Stadtverwaltung Cottbus am Neumarkt 5.

Der Beirat tritt für die Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege ein, indem er die Untere Naturschutzbehörde fachlich bei Entscheidungsprozessen unterstützt. Das Gremium erarbeitet Vorschläge, Anregungen und Empfehlungen für die Naturschutzbehörde. Damit sollen Fehlentwicklungen in der Natur und Landschaft entgegen gewirkt werden. Erstmalig nahm der Naturschutzbeirat 1999 seine Tätigkeit in Cottbus auf, gemäß des damaligen Brandenburgischen Naturschutzgesetzes.

Weitere Auskünfte zu diesem Ehrenamt erteilt der Fachbereich Umwelt und Natur unter der Telefonnummer 0355 612-2779 oder 0355 612-2884 bzw. per E-Mail an umweltamt@cottbus.de .