12. Deutsch-Polnisches Jugendfestival in Zielona Gόra

25.09.2018

Am 24.09.2018 fand in der Cottbuser Partnerstadt Zielona Góra das 12. Deutsch- Polnische Jugendfestival für ca. 200 Jugendliche aus beiden Partnerstädten statt. Es ist ein schon traditioneller Bestandteil der langjährigen Städtepartnerschaft, das im jährlichen Wechsel in Cottbus oder Zielona Góra stattfindet.

In diesem Jahr hat das Jugendkultur- und Bildungszentrum „Dom Harcerza" (Pfadfinderhaus) in Zielona Góra die Gäste am neuen Standort empfangen. Einen Tag lang standen die Türen offen für die deutschen und polnischen Nachbarn, die sich in 10 kreativen Workshops (u.a. Tanz, Musik & Gesang, Theater, Dekoration, Drachenbau, Zirkus u.a.) mit dem Thema „Freiheit" beschäftigt haben. Die gemeinsamen Ergebnisse der Arbeit wurden am Nachmittag in einer öffentlichen Abschlusspräsentation in der Aula des „Dom Harcerza" vorgestellt. Zu diesem Festival waren ca. 100 Cottbuser Schüler zwischen 13 und 18 Jahren eingeladen.

Veranstalter des Projektes war das Jugendkultur- und Bildungszentrum „Dom Harcerza" in Zielona Góra, deutscher Partner war der Deutsch-Polnische Verein Cottbus. Organisatorisch wurde dieses Festival von der Stadtverwaltung Cottbus, Kontaktstelle Städtepartnerschaft Cottbus-Zielona Góra, im Rahmen des INTERREG VA-Projektes mit dem Titel „Die Verbesserung der Qualität der Zusammenarbeit der Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus" unterstützt.

Die Teilnahme war kostenlos, da das Projekt von der Euroregion Spree-Neiße-Bober und von der Stadt Cottbus/Chóśebuz finanziert wurde.