Zielona Gora und Cottbus wollen Partnerschaft ausbauen

12.06.2018

EU fördert gemeinsames Projekt „Die Verbesserung der Qualität der Zusammenarbeit der Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus"

Die Städte Zielona Góra und Cottbus wollen ihre langjährige Partnerschaft qualitativ weiter ausbauen. Ein entsprechendes Vorhaben wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg-Polen 2014-2020 finanziell unterstützt. Bei einer Gesamtsumme von ca. 770.000 Euro erhalten die Kommunen für das Projekt ca. 690.000 Euro Fördermittel. Beide Städte steuern ca. 80.000 Euro aus eigenen Mitteln bei.

  • Durchführungszeitraum des Projektes: drei Jahre, beginnend am 01.08.2017, endet am 30.06.2020.
  • Leadpartner: Stadtverwaltung (Urzą Miasta) Zielona Góra, Projektpartner: Stadtverwaltung Cottbus
  • Ziel des Projektes: Stärkung und qualitative Verbesserung der Zusammenarbeit der Partnerstädte Cottbus und Zielona Góra durch die Gründung des Zentrums für die Koordinierung der Grenznahen Zusammenarbeit (ZKGZ) Zielona Góra und einer Kontaktstelle des ZKGZ in Cottbus (Kontaktstelle Städtepartnerschaft).

Adresse der Kontaktstelle Städtepartnerschaft:

Ostrower Str. 7, 03046 Cottbus

Ansprechpartner des Projektes: Kristina Neumann, Ewa Malys (Leiterin der Kontaktstelle Städtepartnerschaft)

  • Das ZKGZ in ZG und die Kontaktstelle Städtepartnerschaft in CB koordinieren die Zusammenarbeit von ca. 60 bestehenden und neuen Partnerorganisationen und Partnerinstitutionen beider Städte in den Bereichen Bildung, Kultur, Sport, Behinderten- und Seniorenarbeit.
  • Für die Umsetzung und Entwicklung der deutsch-polnischen Projekte wurde die Infrastruktur des Zentrums für Deutsch-Polnische Begegnungen in Zielona Góra-Przylep modernisiert, u.a. mit besonderer Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung.
  • Das ZKGZ in ZG und die Kontaktstelle Städtepartnerschaft in CB koordinieren deutsch-polnische Projekte (u.a. Begegnungen, Tagungen, Konferenzen), die in Zielona Gόa (hauptsächlich im Zentrum für Deutsch-Polnische Begegnungen in Przylep/Zielona Góra) und in Cottbus und Umgebung (z.B. in Neuhausen) stattfinden.

Die Städtepartnerschaft zwischen Zielona Góra und Cottbus besteht seit 1975. Die jährliche Partnerschaftsvereinbarung umfasst viele Vorhaben und Treffen.

Oberbürgermeister Holger Kelch „Wir hoffen und arbeiten daran, dass sich auch die künftigen Generationen von dieser Partnerschaft anstecken lassen. Die Stadt Cottbus/Chóśebuz pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu insgesamt neun Städten. Die älteste ist die mit der französischen Stadt Montreuil; sie besteht seit 1959. Die reifste aber, das darf ich so sagen, ist die mit unseren polnischen Partnern – sie ist wie guter Wein aus Zielona Góra."