Ideen für Cottbus 2035 gesucht

12.06.2018

Im Rahmen des Cottbuser Stadtfestes haben alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste die Gelegenheit, über die Stadt Cottbus von Morgen zu diskutieren. Gesucht werden Anregungen und Vorschläge für die Stadtentwicklung in den kommenden 15 bis 20 Jahren. Ziele, Schwerpunkte und Maßnahmen sollen in das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK) Cottbus 2035 einfließen.

Gemeinsam mit den StadtAgenten Cottbus e.V. ruft die Stadtverwaltung Cottbus am Samstag, dem 16. Juni, zwischen 10:00 und 20:00 Uhr sowie am Sonntag, dem 17. Juni 2018, zwischen 10:00 und 16:00 Uhr am Standort Altmarkt 29 zur Mitwirkung auf.

Seit September 2017 ist das Planungsbüro complan Kommunalberatung mit der Erarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes beauftragt. Eine Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant. Ergebnisse aus den Stadtentwicklungskonferenzen im November 2017 und April 2018 sind bereits in die Bearbeitung des INSEK eingeflossen. Jeweils über 100 Besucherinnen und Besucher hatten sich aktiv an der Ideenfindung beteiligt.

Der Cottbuser Verein StadtAgenten Cottbus e.V. unterstützt die Stadt mit seinen kreativen Beteiligungsformaten, wie beispielsweise der jährlichen SchauStadt im Rahmen des Cottbuser Stadtfests zu diversen städtischen Themen. Das Format SchauStadt bietet zudem Studierenden der Stadt- und Regionalplanung Gelegenheit, Bürgerbeteiligung live zu erleben und auszuprobieren und gemeinsam zu hinterfragen, was Cottbus bewegt.

Mehr Informationen zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept gibt es im Internet unter www.cottbus2035.de. Die StadtAgenten Cottbus e.V. sind zu finden unter www.diestadtagenten.de .