Feuerwehr rettet Pferd aus eisigem Pool

17.01.2017

Die Cottbuser Feuerwehr hat am Dienstagnachmittag ein Pferd aus einem eisigen Pool gerettet. Das Tier hatte sich in Döbbrick von einer Koppel entfernt und war in den Gartenteich eingebrochen.

Insgesamt 19 Feuerwehrleute von der Berufswehr und der Freiwilligen Wehr Döbbrick pumpten den Pool mit einer Tauchpumpe und Tragkraftspritze leer. Mittels Strohballen-"Leiter" konnte das Pferd die Grube wieder verlassen und herausgeführt werden. Zwischenzeitlich wurde es auf Anraten eines Tierarztes mit Warmwasser auf dem Rücken gewärmt. Der Arzt versorgte das Tier anschließend weiter.

Ein eigens herbeigerufener Kran musste nicht eingesetzt werden. Der Einsatz dauerte etwa drei Stunden.