Baumfällungen im Stadtteil Mitte

18.01.2011

Im Goethepark, Höhe An der Wachsbleiche, ist die Fällung einer sehr stark geschädigten Graupappel erforderlich. Um den Abbruch großer Kronenteile zu verhindern, musste der als Naturdenkmal ausgewiesene Baum bereits stark eingekürzt werden. Die fortschreitenden Morschungen im Baum, das hohe Schadenspotenzial am Standort, die beträchtlichen Pflegekosten und der Funktionsverlust des Baumes führten zur Beauftragung der Fällung. Nördlich der Graupappel, im Böschungsbereich des Amtsteiches, steht ein Wildaufwuchs einer weiteren Graupappel. Diese Baumart ist aufgrund ihres Wuchsverhaltens und der zu erwartenden Baumgröße für diesen Standort nicht geeignet.

Am Ostrower Damm, Ecke Franz-Mehring-Straße muss aus Gründen der Verkehrssicherheit eine Rot-Buche gefällt werden. Der Baum ist als Naturdenkmal ausgewiesen. Pilzfruchtkörper des Riesenporlings an statisch wichtigen Baumwurzeln und eine gelichtete Baumkrone sind Anzeichen für den fortgeschrittenen Holzabbau. Der sehr stark geschädigte Baum und die damit verbundenen Sicherheitsbedenken erfordern ein kurzfristiges Handeln.

Es ist vorgesehen, die Fällungen bis zum 28. Februar auszuführen.