Oberbürgermeister Frank Szymanski wünscht den Cottbuserinnen und Cottbusern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr

21.12.2009

Liebe Cottbuserinnen, liebe Cottbuser,
auch die vergangenen zwölf Monate sind wieder viel zu schnell vergangen. Der erste Schnee hat schon einmal unsere Stadt überzogen, und so bringt uns die weiße Pracht dazu, innezuhalten, zurückzuschauen und ein wenig zur Ruhe zu kommen. Das Superwahljahr, das Jahr der Weltwirtschaftskrise, hat uns alle herausgefordert. Es war für unsere Stadt eine erfolgreiche Zeit, und wir sind ein gutes Stück vorangekommen. Trotz großer Krise weltweit sind bei uns die Arbeitslosenzahlen nicht gestiegen. Vielmehr hat sich diese wichtige Zahl für den Agenturbereich Cottbus im Vergleich zu 2005 nahezu halbiert (2005: 20,1%, 2009: 11,0%). Die Zahl der Ausbildungsplätze ist gewachsen, und die beiden Hochschulen erreichten Rekordeinschreibungszahlen. Das ist schon ermutigend.

Wir haben die zurückliegenden Monate als „Jahr der Wirtschaft, der Jugend und des Sports“ begangen. Für unsere Kinder und Jugendlichen verbesserten sich die Bedingungen spürbar. Das Sandower Grundschulzentrum und die „Sportbetonte Grundschule“ sind auf dem neuesten Stand, und für das neue Kinder- und Jugendtheater gab es den Startschuss. Mehr als 20% unserer Einwohner sind Mitglieder in Sportvereinen. Internationale Sportveranstaltungen wie das German Meeting und das Turnier der Meister festigten den Ruf der Sportstadt Cottbus. Zu Messen und Kongressen zog die Stadt hochkarätige Besucher an.

Natürlich wollen wir im nächsten Jahr vieles noch besser machen. Da Sie, die Cottbuserinnen und Cottbuser, immer bereit sind, sich einzubringen, bin ich voller Zuversicht, dass wir auch im neuen Jahr auf den Faktor Gemeinsamkeit setzen können. Das Thema für die kommenden zwölf Monate lautet „Wirtschaft und Familie“. Die Verwaltung konzentriert sich deshalb auf die Ansiedlung zukunftsträchtiger Unternehmen für unseren Industrie- und Technologiepark. Alle Einwohnerinnen und Einwohner, ob jung und oder alt, sind Anfang Juni gefragt: Cottbus bestreitet mit vier anderen Städten das Finale des Wettbewerbs „Mission Olympic“. Im Kampf um den Titel „Deutschlands aktivste Stadt“ geht es dabei um ein Preisgeld von 75.000,– Euro für unseren Breitensport.

Liebe Cottbuserinnen, liebe Cottbuser,
ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest mit Ihren Lieben und einen guten Beginn des neuen Jahres. Denjenigen von uns, die während der Feiertage im Dienst der Gemeinschaft Pflichten erfüllen und arbeiten müssen, danke ich ganz herzlich.

Frank Szymanski