Fachtag: Traumatische Zeiten - psychosoziale Versorgung von Geflüchteten in Cottbus (19.05.2017)

Viele geflüchtete Menschen kommen mit einem schweren biographischen "Rucksack" nach Deutschland. Oftmals ohne Rückhalt durch Familienstrukturen und schwer belastet durch Traumata begegnen Sie den geflüchteten Menschen in Ihren Angeboten. Der Lebensalltag von Geflüchteten in Deutschland ist zudem durch Behördengänge in einer ihnen noch nicht geläufigen Sprache, einem unsicheren Aufenthaltsstatus und weitere Repressionen geprägt. Ein geregelter Alltag, klare Regeln und vertrauensvolle Gespräche, stellen eine sichere Grundlage dar, um sich in dem neuen Lebensabschnitt zurechtfinden zu können. Welche Bedarfe haben psychisch belastete geflüchtete Menschen und welche Angebote und Regelstrukturen haben wir eigentlich in Cottbus? Diesen Fragen haben wir uns in einer ersten Veranstaltung genähert.

Zum Download:

(Materialien des Fachtags am 19.05.2017)