Montag
25.10.2021, 15:30 – 17:30 Uhr (weitere Termine)

Das Cottbuser Dieselkraftwerk wird in den kommenden Wochen und Monaten zu einem Experimentierfeld für junge Leute. Gemeinsam werfen wir einen Blick hinter die Kulissen des Museums, sehen Kunst an und diskutieren sowie hinterfragen sie. Neben dem Kunstentdecken können auch eigene Ideen entwickelt und verschiedene künstlerische Techniken ausprobiert werden, allem voran die „Phone Art“, also Kunst, die mit dem Smartphone gemacht wird. Doch auch Malerei, Zeichnung, Darstellendes Spiel und andere künstlerische Ausdrucksformen sind mit am Start. Die Ergebnisse münden schließlich in einer Ausstellung, die von den Jugendlichen zusammengestellt, gehängt und eröffnet wird. Mit im Team ist die Cottbuser Künstlerin Elena Acquati und in Assistenz die Sozialarbeiterin Anne Wolf sowie Mitarbeiter*innen des BLMK.

Das Projekt wird unterstützt von Kultur macht Stark. Bündnisse für Bildung.

Wichtiger Hinweis
| (in den Ferien abweichend bzw. zusätzlich 18.10 und 19.10., 10 – 15 Uhr) | Workshop für Jugendliche (12 – 17 Jahre)
Leitung Elena Acquati | max. 15 Teilnehmer*innen | Anmeldung telefonisch unter +49 355 49494040 oder per E-Mail an kunstvermittlung.cottbus@blmk.de