Tätigkeitsbericht der AG Bildung 2014/15

Zuarbeit für den Bericht in der Stadtverordnetenversammlung 2015

Nach der Neuwahl des Seniorenbeirates (1.Sitzung am 22.10.2014) und Bestätigung der Arbeitsgruppen (FP v.16.12.2014) erfolgte durch den Leiter der AG Bildung die persönliche Abstimmung (Gewinnung) von Bildungseinrichtungen/Vereinen zur Mitarbeit in der Arbeitsgruppe des Seniorenbeirates.

Die Arbeitsgruppe Bildung des Seniorenbeirates der Stadt, in der jetzt 3 Mitglieder des Seniorenbeirates und 8 Vertreter von Bildungseinrichtungen und Vereinen mit Seniorenprogrammen mitarbeiten, hat in ihrer Besprechung am 29.01.2015 das Konzept für die Arbeit der AG in den nächsten Jahren abgestimmt.

Alle gestellten Aufgaben und Aktivitäten des aktualisierten Konzept der AG Bildung sind vor allem darauf gerichtet, dass den Senioren in Cottbus altersadäquate Bildung angeboten wird. Das stellt auf Grund des demografischen Wandels eine an Bedeutung zunehmende und stetig wachsende Aufgabe für die Cottbuser Bildungseinrichtungen und Vereine dar. Bildung hat bei den Wünschen der älteren Menschen nach einer aktiven Gestaltung dieser Lebensphase eine große Bedeutung und wichtige sozialpolitische Funktion. Neben wichtigen anderen Faktoren (wie Wohnen in der Stadt, medizinische Versorgung, Pflege u.a.m.) stellt doch Bildung für Ältere im weitesten Sinne (also Bildung auch bei Begegnung und Beschäftigung) ein bedeutendes Element erlebbarer, konkreter Lebensqualität in unser Stadt dar.

Auf der Grundlage des Konzeptes soll deshalb die erfolgreiche Arbeit der Arbeitsgruppe fortgesetzt werden.
Erinnert sei z. B. an die Konzipierung und Erstellung (2011) einer landesweit einmaligen Präsentation „Bildung im Alter und Bildungsangebote für ältere Bürger in Cottbus“, die durch alle Cottbuser Bildungseinrichtungen, Vereine, Seniorenvertretungen und-Einrichtungen zur Information und Beratung von Interessenten sowie auch zur Präsentation bei Veranstaltungen und Messen eingesetzt werden kann.
Durch eine Befragung der älteren Cottbuser Bürgerinnen und Bürger zu Bildungsangeboten im Jahre 3013 erhielten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die bekannten bzw. schon besuchten Veranstaltungen einzuschätzen und die betreffende Einrichtung zu bewerten. Gleichzeitig konnten sie mit der Befragung ihre persönlichen Wünsche äußern, Hinweise und Vorschläge unterbreiten und die bevorzugten Lernformen benennen. Das Ergebnis der Befragung wurde von der AG-Bildung dem Seniorenbeirat vorgelegt und 2014 in der lokalen Presse zur Befragung von Senioren in Cottbus berichtet. Mit der Befragung hat die Arbeitsgruppe Bildung auch einen Beitrag im Rahmen des vom Bundesseniorenministerium beschlossenen Programmes „Aktiv im Alter“ für Cottbus geleistet.

Weitere Arbeitsschwerpunkte und Aktivitäten der AG Bildung 2014/2015 waren u.a.:

  • die kontinuierliche, quartalsweise Durchführung der Besprechungen der AG zu den vereinbarten Arbeitsschwerpunkten/Themen mit guter Beteiligung (zuletzt im September 2015 bei der FWA 11 TN) und immer mit Information der gastgebenden Einrichtung zu ihren aktuellen Angeboten und Projekten und der Erfahrungsaustausch hierzu,
  • die Zuarbeiten der Bildungseinrichtung mit Seniorenprogrammen für ihre Darstellung im „Wegweiser“,
  • die Beteiligung der Einrichtungen bzw. die Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen der BSW 2014/2015,
  • der Aufbau und regelmäßige Durchführung eines Gesprächskreises im SKZ,
  • die Mitarbeit von AG-Mitgliedern in Beiräten von Einrichtungen in Cottbus,
  • Aktualisierung des Info Ordners in I/2015(Veränderungen bei den Einrichtungen, aktuelle Semesterangebote),
  • weitere Gestaltung der Hompage des Seniorenbeirates zu dem Hauptpunkt „Angebote für Senioren“ in II/2015 (Infos von Einrichtungen, Bearbeitung durch Herrn Dr.Tommack),

Zielstellung der AG Bildung ist jetzt die Arbeit u.a. an folgenden Problemstellungen und Aufgaben:

  • die Überarbeitung der Präsentation (Gestaltung, Aktualisierung der Folien),
  • der Versuch einer immer qualifizierteren Erfassung der Bildungsangebote für die Senioren in Cottbus und die Anzahl der Teilnehmer,
  • Abstimmungen (der Versuch) über Kooperationsmöglichkeiten und zur Koordinierung von Angeboten für Senioren in Cottbus,
  • Vorschläge zur Entwicklung einer klaren Angebotsstruktur der Einrichtungen für die Senioren der Stadt (altersadäquater Inhalt und erkennbare Zielgruppe wie z.B. bei der Seniorenuniversität, Seniorenurania).

Dr. Pietsch
Leiter der AG Bildung