Besuch des Seniorenbeirats in der renaturierten Spreeaue

Auf Einladung des Naturkundezentrums Spreeaue e.V. besuchte der Seniorenbeirat der Stadt am 31.05.2017 die Spreeaue, die im Norden der Stadt und auf Dissener Territorium in den letzten Jahren renaturiert wurde.

Die sachkundige Führung übernahm Herr Erwin-Peter Krause vom Naturkundezentrum. Da die Tour nicht von allen Mitgliedern des Beirates zu Fuß oder mit dem Rad bewältigt werden konnte, mieteten wir einen Kremser, der uns wohlbehalten an den Ort des Geschehens brachte.

Unterwegs hat uns Herr Krause Sinn und Zweck der Renaturierungsmaßnahmen erläutert und über die erreichte Ergebnisse der Landschaftsumgestaltung berichtet. Fußläufig ging es dann ein Stück durch den Weidentunnel bis auf den Teufelsberg. Von dort hat man einen guten Überblick über die gestalteten Flächen und auch auf die Herde der Auerochsen und Wasserbüffel, der vierbeinigen Landschaftspfleger.

Ein kurzer Halt am Fischteich markierte den Beginn der Rückfahrt.

Die Führung wurde von allen Teilnehmern der Exkursion als sehr gelungen gelobt. Vielleicht war es auch eine Anregung für einen privaten Ausflug mit der Familie. Einen Ausflug in ein natürliches Landschaftsgefüge, in dem Flora und Fauna sich weitgehend selbst bestimmt entwickeln können. Ein Gebiet aber auch, aus dem der Mensch nicht ausgeschlossen ist, sondern bei einer maßvollen Nutzung des natürlichen Potentials Kräfte schöpfen kann.

Mit einem leckeren Eis vom neueröffneten Eiscafe Liska klang der Ausflug aus.

(Bilder und Text: U.Günther, Mitglied des Seniorenbeirates)