Projekte der internationalen Jugendarbeit

Die internationale Jugendarbeit hat einen eigenständigen Bildungsauftrag und verknüpft Jugendliche und junge Erwachsenen verschiedener Nationen miteinander.
Die Entwicklung zur Einheit Europas machen die Begegnungen von jungen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Nationalitäten notwendig, um mehr voneinander zu lernen.

Allgemeine Hinweise

Aufgabenbereich:
- Grundlage für die internationale Jugendarbeit sind die Partnerschaftsverträge der Stadt Cottbus
- Planung, Durchführung und Vermittlung von internationalen Jugendbegegnungen und Fachkräfteaustauschen
- Information und Beratung zu Projekten der internationalen Jugendarbeit
- Vermittlung von Angeboten freier Träger
- Beratung und Hilfe bei der Beantragung von Fördermitteln (Europäische Union, Bund, Land, Kommune u. a.)
- Vermittlung von Kontakten zu Partnerstädten, Organisationen und Vereinen im Ausland
- Beratung Jugendlicher zu verschiedenen Formen des Auslandeinsatzes (Praktika, Europäischer Freiwilligendienst)
Ansprechpartnerin:
Tel: 0355 / 612 – 3526, Zi. 5.060 (Technisches Rathaus)

Rechtsgrundlagen

Sozialgesetzbuch (SGB) Achtes Buch (VIII) Kinder- und Jugendhilfe - Gesetz zur Neuordnung des Kinder- und Jugendhilferechts (Kinder- und Jugendhilfegesetz - KJHG)
Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung
Erlasse der Landesbehörden