Projekte der Ferien- und Freizeitgestaltung

Mit der Kinder- und Jugenderholung wird ein Beitrag zur sozialen Integration und zur Reproduktion von Lebens- und Lernfähigkeit geleistet.

Allgemeine Hinweise

Aufgabenbereich:
- Vermittlung von Angeboten und Projekten für die Ferien- und Freizeitgestaltung von freien und öffentlichen Trägern
- Organisation von außerörtlichen Erholungsmaßnahmen (Ferienlager), sowie der Stadtranderholung
- Hilfe und Beratung bei der Organisation von Fahrten, Klassenfahrten und Freizeiten
- Information zu Veranstaltungsplänen und Angeboten der Jugendeinrichtungen
- Organisation und Gestaltung von Großveranstaltungen, Aktionstagen und Kinderfesten in der Stadt Cottbus (Kindertag, Weltkindertag, Zirkus u.a.)
- Koordinierung von Ferien- und Freizeitangeboten des öffentlichen Trägers (Stadt Cottbus) und der freien Träger
Ansprechpartner:
Tel: 0355 / 612 – 3524, Zi. 2.090 (Technisches Rathaus)

Rechtsgrundlagen

Sozialgesetzbuch (SGB) Achtes Buch (VIII) Kinder- und Jugendhilfe - Gesetz zur Neuordnung des Kinder- und Jugendhilferechts (Kinder- und Jugendhilfegesetz - KJHG)
Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung
Erlasse der Landesbehörde

Gebühren

Die Gebührenerhebung erfolgt auf Grundlage der Entgeltordnung für die Freizeiteinrichtungen des Jugendamtes (Jugendklub Madlow, Jugendklub Schmellwitz, Internetclub Sachsendorf) sowie für die Veranstaltungen des Sachgebietes Jugendförderung. In diese Entgeltordnung können Sie unter dem Punkt "Weitere Informationen" Einsicht nehmen.

Weitere Informationen