Bebauungspläne

Bebauungspläne werden durch die Stadtverwaltung zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung auf der Grundlage des Baugesetzbuches aufgestellt und durch die Stadtverordnetenversammlung als Satzung (Ortsrecht) beschlossen. Mit der Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses im Amtsblatt werden sie rechtskräftig. Sie enthalten Regelungen (Festsetzungen) zur städtebaulichen Ordnung und Nutzung für die einzelnen Grundstücke in ihrem jeweiligen Geltungsbereich.

Bebauungspläne bestimmen die Art der zulässigen Nutzung (z.B. Wohnen) und enthalten Angaben zum erlaubten Nutzungsmaß (z. B. die Anzahl der Geschosse oder die Höhe der Gebäude). Zudem enthalten sie in der Regel Vorgaben zur überbaubaren Grundstücksfläche und zu Verkehrsflächen.

Die rechtskräftigen Bebauungspläne können hier im Geoportal der Stadt Cottbus eingesehen werden.

Hinweise zur Nutzung:

Unter der Rubrik Stadtentwicklung und Bauen der Kartenanwendung kann man die einzelnen Bebauungspläne betrachten. Aktiviert man unter "Bauleitplanung der Stadt" das Kästchen bei Geltungsbereichen, werden die einzelnen Geltungsbereiche der rechtskräftigen Bebauungspläne angezeigt. Mit einem Klick in den Geltungsbereich erhält man weitere Informationen zum jeweiligen Plan und kann sich die Planzeichnung als PDF-Datei herunterladen.

Darüber hinaus kann man sich die Pläne auch georeferenziert (in originalgetreuer Lage) direkt in der Kartenanwendung anschauen und somit die zulässige Nutzung speziell für ein bestimmtes Flurstück einsehen. Dazu muss man in der linken Navigationsspalte das Häkchen beim „Rasterplan“ des jeweiligen Geltungsbereiches aktivieren. Dazu empfiehlt es sich, die amtliche Liegenschaftskarte (unter Allgemeine Geodaten\Amtliche Geodaten) einzublenden und gegebenenfalls den Stadtplan als Hintergrundkarte in der oberen Menüleiste auszuschalten („keine Hintergrundkarte“ aktivieren).

Rechtlicher Hinweis

Die im Geoportal veröffentlichten Daten dienen der allgemeinen Übersicht. Nur der jeweilige Originalplan hat den Status der Rechtskraft.