Erzieherischer Kinder und Jugendschutz

Kinder und Jugendliche verdienen besonderen Schutz in unserer Gesellschaft, denn sie sind in ihrem Entwicklungsprozess vielen Gefährdungen ausgesetzt. Da diese nicht immer für die Kinder und Jugendlichen klar erkennbar sind, steht der Kinder- und Jugendschutz den jungen Menschen zur Seite, um sie vor Gefahren und schädlichen Einflüssen zu schützen. Unser Anliegen ist es dabei Sie als Eltern, Personensorgeberechtigte und Pädagogen mit Anregungen und Hinweisen zu unterstützen, damit Kinder und Jugendliche ihre Kritik- und Entscheidungsfähigkeit bestmöglich entwickeln und Verantwortung für sich selbst übernehmen. Mit dem Kinder- und Jugendschutz wollen wir auf die Schutzbedürftigkeit junger Menschen reagieren.

wesentliche Schwerpunkte:

  • Suchtvorbeugung
  • Gewaltprävention
  • Fragen zu Sexualität
  • Gewinn von Medienkompetenz/ Jugendmedienschutz
  • Gefährdungen durch Okkultismus
  • Gefährdungen durch Rechtsextremismus
  • Fragen zum Jugendschutz-/ Jugendarbeitsschutzgesetz/ Kinderarbeitsschutzverordnung

Aufgaben des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes

  • Informations- und Beratungsangebote für Kinder, Jugendliche, Eltern, Pädagogen, Gewerbetreibende
  • Pädagogische Angebote in Form von themenbezogene und zielgruppenorientierte Projektarbeit
  • Fortbildung von Multiplikatoren
  • Sachverständigentätigkeit und Zusammenarbeit mit Fachgremien
  • Öffentlichkeitsarbeit

Hier finden Sie aktuelle Präventionsangebote in der Stadt Cottbus.

Allgemeine Informationen

Ansprechpartner
Für Rückfragen, Hinweise oder Anregungen wenden Sie sich bitte an:
Sozialarbeiter Kinder- und Jugendschutz
Herrn Bernhard
Telefon
0355 6123523
E-Mail-Adresse