Rückblick auf die 20. Cottbuser Umweltwoche vom 03. Mai - 09. Mai 2010 in Cottbus.

Hier ein Video mit den schönsten Eindrücken:

20. Cottbuser Umweltwoche 2010

Motto: "Die Sonne und Du - Leben, Gesundheit, Energie"

Anlässlich der Woche der Sonne führte der Fachbereich Umwelt und Natur der Stadt Cottbus die 20. Cottbuser Umweltwoche erstmalig eine ganze Woche vom 03. Mai - 09. Mai 2010 unter dem Motto "Die Sonne und Du" Leben - Gesundheit - Energie in Cottbus durch.

1Lothar Nicht, Beigeordneter für Ordnung, Sicherheit, Umwelt und Bürgerservice
1Lothar Nicht, Beigeordneter für Ordnung, Sicherheit, Umwelt und Bürgerservice

Ziel war es in dieser Woche vielen Cottbuserinnen und Cottbusern für den Umweltschutz und nachhaltiges Handeln zu sensibilisieren.

Die positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Gäste haben gezeigt, dass unsere Initiative mit hohem Interesse aufgenommen wurde und wir ein breites Publikum angesprochen haben. Auch der Austausch unter den Akteuren wurde als besonders positiv wahrgenommen.

Darüber hinaus boten die Veranstaltungen genügend Raum zum Erfahrungsaustausch sowie zur Diskussion und zur Vertiefung der weiteren Zusammenarbeit.

40 Aussteller präsentierten ihre Innovationen und Aktionen zu Schwerpunkthemen wie der nachhaltigen Energienutzung und umweltfreundlichen Mobilität erstmalig gemeinsam mit dem Geranienmarkt auf dem Cottbuser Umweltmarkt.

Über 50 Beiträge zum Kinder -und Jugendumweltwettbewerb von Kindern, Schülern und Jugendlichen zum Thema "Die Sonne und Du"! - buhlten um die Gunst der Jury, die eine wirklich schwere Wahl hatte, in den verschiedenen Kategorien die besten Beiträge zu wählen.

An der Brandenburgischen Technischen Universität und an der Fachhochschule Lausitz wurden wissenschaftliche Ausführungen sowie verschiedene Vorträge zum Thema Strom aus erneuerbaren Energien erläutert.

Im IWE - Bauherrenzentrum von Raab Karcher wurden Vorstellungen und Vorführungen verschiedener Bewässerungssysteme - "Intelligente Bewässerung" gezeigt. Der Bereich Lehrerbildung des Staatlichen Schulamtes Cottbus lud zum "Tag der Ruhe gegen den Lärm ein". Dazu fanden im Technischen Rathaus verschiedene Vorträge mit Informationen und Beratung sowie Aufklärung statt.

Die Gelegenheit, "Mit der Familie die Natur erleben - zu Fuß - und zu Wasser, bot sich den Großen und Kleinen Natur-, Sport- und Umweltfreunden auf der Abschlussveranstaltung am Bootshausgelände ESV Lok RAW e. V. an der Spree.

Die 20. Cottbuser Umweltwoche ist eine Gemeinschaftsleistung - sie wäre nicht möglich ohne starke und engagierte Mitstreiter, die ihr spezielles Wissen und Können in die vielen gemeinsamen Aktivitäten einbringen.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Beteiligten an Organisation, Durchführung und Dokumentation der 20. Cottbuser Umweltwoche. Ich danke für die großzügige finanzielle ebenso, wie für die professionelle und fachkundige Unterstützung.

Lothar Nicht
Beigeordneter für Sicherheit, Ordnung, Umwelt und Bürgerservice