pixabay

Die Stadt bereitet sich auf eine mögliche schwierigere Versorgungslage mit Gas und Strom vor. Energie, vor allem Gas, muss eingespart werden, um damit einen Beitrag zur Versorgungssicherheit für die Heizperiode zu erbringen. Da ein Teil des Stroms ebenfalls aus Gas erzeugt wird, ist auch Stromsparen geboten. Die Wärmeversorgung der Haushalte ist Kraft Gesetz gesichert und nach aktuellem Wissensstand von Maßnahmen nicht konkret betroffen. Im Fokus stehen Strom- und Gas-Großkunden.