Wohngeld/Wohnungswesen

Was ist Wohngeld?

Wohngeld ist eine Unterstützung des Staates für die Bürger, die auf Grund geringen Einkommens einen Zuschuss zur Miete (Mietzuschuss) oder zu den Kosten selbst genutzten Wohneigentums (Lastenzuschuss) benötigen. Das Wohngeld richtet sich nach der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder, der zu berücksichtigenden Miete oder Belastung und dem Gesamteinkommen. Wohngeld wird nur auf Antrag geleistet!

Einen Antrag auf Wohngeld können Sie zu den unten genannten Sprechzeiten direkt in der Wohngeldstelle im Technischen Rathaus stellen. Außerhalb der Sprechzeiten können Sie Ihren Antrag per Post oder im Stadtbüro einreichen.

Wohnungswesen - Wohnberechtigungsschein

Vermieter, die die zu vermietende Wohnung über ein öffentliches Darlehen (Förderwege) errichtet haben, sind verpflichtet, diese Wohnungen zu einem bestimmten Preis je Quadratmeter Wohnfläche und nur an einen bestimmten Personenkreis zu vermieten.
Dieser Personenkreis muss sich bei einer Bewerbung um eine solche geförderte Wohnung (Belegungsbindung) dem Vermieter gegenüber durch einen sogenannten Wohnberechtigungsschein (WBS) legitimieren.
Der WBS wird nur auf Antrag des Wohnungsuchenden von der zuständigen Stelle für die Dauer eines Jahres erteilt.

Ausführliche Beschreibung des Antragsverfahrens

Mietspiegel

Der Mietspiegel gibt eine Übersicht über die üblicherweise gezahlten Nettokaltmieten für verschiedene Wohnungstypen jeweils vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung und Beschaffenheit.

Allgemeine Informationen

Anschrift
Stadtverwaltung Cottbus
Bürgerservice
Servicebereich Wohngeld/Wohnungswesen
Karl-Marx-Str. 67
03044 Cottbus
Öffnungszeiten
Dienstag: 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Telefon
Telefon: 0355/612-0
E-Mail-Adresse