Maßnahmen für den Regionalen Wachstumskern Cottbus

Unter dem Motto „Stärken stärken“ hat die Landesregierung im November 2005 fünfzehn so genannte Regionale Wachstumskerne (RWK), darunter Cottbus, bestimmt.

Durch die RWK sollen die Wachstumskräfte in Brandenburg gestärkt, Beschäftigung gesichert und die Fördermittel effizienter eingesetzt werden. Die RWK sollen eine Motorfunktion für ihre Region übernehmen und auf ihr Umland ausstrahlen. Sie genießen daher in entwicklungsrelevanten Förderprogrammen der Landesministerien einen Fördervorteil.

Aus den Standortentwicklungskonzepten der einzelnen RWK werden konkrete Projekte und Maßnahmen zum Ausbau der Infrastruktur, der Entwicklung von Gewerbegebieten, der Fachkräfteförderung, des Technologietransfers oder Vorhaben im Bereich der Kultur oder des Tourismus abgeleitet und mit Unterstützung der Landesregierung realisiert.

Skizze zur Straßenanbindung der Stadt

Übersicht der für den RWK Cottbus beschlossenen Maßnahmen:

Maßnahmebezeichnung beschlossen realisiert
Neubau der Ortsumfahrung Cottbus, Planung und Realisierung des 2. und 3. Verkehrsabschnitts sowie Netzergänzung B 168n/B 97n
mehr dazu
2005

1. Verkehrsabschnitt:
09/2012 eröffnet

Um- und Ausbau des Gebäudekomplexes des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus (CTK), Planung und Realisierung des 6. und 7. Bauabschnitts
mehr dazu
2006 durch Umstellung der Finanzierung auf Investitionspauschalen als RWK-Projekt beendet
Ausbau der Eisenbahntrasse Cottbus – Berlin für die Zuggeschwindigkeit 160 km/h
mehr dazu
2006

12/2011 abgeschlossen

Verlagerung und Aufwertung des Max–Steenbeck–Gymnasiums
mehr dazu
2008

10/2012 abgeschlossen

Energiezentrum an der BTU Cottbus-Senftenberg
mehr dazu
2008

02/2014 abgeschlossen

Entwicklung Technologie- und Industriepark (TIP) auf dem ehemaligen Flugplatz Cottbus-Nord (angrenzend an die BTU)
mehr dazu
2009 in Umsetzung
Entwicklung Staatstheater Cottbus - Komplexe Sanierung des gesamten Hinterbühnenhauses und der Außenhülle
mehr dazu
2009 12/2014 abgeschlossen
Entwicklung Hauptbahnhof Cottbus und des unmittelbaren Umfeldes (Schaffung eines zentralen Umsteigepunktes SPNV/ÖPNV)
mehr dazu
2009 in Umsetzung
Strategische Fachkräftesicherung
  • Bündelung und Koordinierung von Maßnahmen zur Sensibilisierung der Unternehmen
  • Sicherung der Fachkräfteausbildung und -entwicklung
mehr dazu

2013

in Umsetzung

Umsetzung Museumskonzept
mehr dazu
2014 12/2014 abgeschlossen

Maßnahmen in Prüfung bzw. mit Konkretisierungsbedarf:

Maßnahmebezeichnung
Erweiterung des Technologie- und Forschungszentrums (TFZ) Cottbus (2.Bauabschnitt)

Innovationszentrum für Energie- und Antriebstechnologie

Cottbuser Ostsee - Umsetzung der gemeinsam mit den Umlandgemeinden erarbeiteten Entwicklungsziele für den Wirtschaftsfaktor Tourismus

Neue Maßnahmen 2015 angemeldet:

Maßnahmebezeichnung

Sport- und Freizeitbad Lagune Cottbus - Sanierung und Attraktivitätssteigerung