Ludwig-Leichhardt-Allee

Unter schönen schattigen Kastanien, entlang des östlichen Spreeufers, von der Franz-Mehring-Brücke aus vorbei am Kleinen Spreewehr und dem Raumflugplanetarium führt diese Allee, ehemals Rosenufer gegenüber des Blechenparks, durch den Eliaspark, direkt zum Messezentrum im Spreeauenpark.

Benannt wurde diese Allee nach einem Mann, der in Cottbus zur Schule ging, hier das Abitur im Jahre 1831 erwarb und dessen Wirken internationale Bedeutung erlangte.
Ludwig Leichhardt (1813-vermutl. 1848) war Geograph und Australienforscher und genießt noch heute großes Ansehen in Australien. Davon zeugen eine Vielzahl von Bergen, Flüssen, Tiere und Pflanzen, die zu Ehren Leichhardts seinen Namen tragen.