Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz setzt offene Sprechzeiten vorerst aus

12.10.2020
Jan Gloßmann

Bürgeranliegen, für die ein Vorsprechen in der Stadtverwaltung unabdingbar ist, können durch die Stadt Cottbus/Chóśebuz bis auf weiteres nur nach Terminvergabe bearbeitet werden. Die öffentlichen Sprechzeiten müssen aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung ausgesetzt werden. Das hat der Verwaltungsstab entschieden.

Die Online-Vergabe von Terminen u.a. für den Bürgerservice erfolgt weiterhin. Nähere Informationen dazu sind auf www.cottbus.de/buergerservice zu finden.

Die Stadtverwaltung weist nochmals darauf hin, dass in den Verwaltungsgebäuden die Maskenpflicht einzuhalten ist.