Führung zum Tag des offenen Denkmals im Branitzer Park

10.09.2020

Am 13. September 2020 können sich Besucherinnen und Besucher zum Tag des offenen Denkmals über das aktuelle Baugeschehen im Branitzer Park informieren. Bei einem Rundgang führen Olga Volova-Höwler und Christoph Haase, wissenschaftliche Volontärin und Referent für Gartendenkmalpflege der Stiftung, zum Rehgarten, dem Venusbeet und ausgewählten Parkwegen und berichten dabei über Planungen, Bautenstände und Resultate sowie geschichtliche Hintergründe.

Jan Gloßmann

Die Veranstaltung findet im Rahmen des gemeinsamen Interreg-Projektes "Erhaltung und Nutzung der historischen Parklandschaften Branitz und Zatonie" der Partnerstädte Cottbus und Zielona Góra statt.

Die Führungen beginnen um 9:30 Uhr und 10:30 Uhr mit Treffpunkt am Besucherzentrum in der Gutsökonomie. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine vorherige Anmeldung per E-Mail service@pueckler-museum.de oder Telefon (0355-75150) gebeten.