FC Energie Cottbus kann vor mehr Fans spielen

04.09.2020

Der FC Energie Cottbus kann seine Heimspiele nunmehr vor maximal 1000 Zuschauern im Stadion der Freundschaft austragen. Diese Zahl ergibt sich nach Lesart der Stadtverwaltung aus den neuen Verordnungen des Landes Brandenburg zum Umgang mit der Corona-Pandemie sowie der Verordnung über das Verbot von Großveranstaltungen im Land Brandenburg. Dort heißt es u.a., dass Großveranstaltungen nicht mehr als „1.000 gleichzeitig anwesende Gäste“ haben dürfen.

Somit können ca. 250 zusätzliche Fans die Heimspiele im Stadion verfolgen. Die Stadtverwaltung sieht hierin einen ersten Schritt zu Lockerungen der bisherigen Regelungen, der auf Grundlage der Landes-Verordnungen gegangen werden kann. Das Karten- und Eintritts-Management liegt wie bisher beim FC Energie Cottbus.