Alter Kiosk am Madlower See wird abgerissen

11.06.2020
Jan Gloßmann

Eis, Bockwurst, rote Brause, Bier – diese Erfrischungen gibt es am früheren Badesee an den Madlower Schluchten schon lange nicht mehr. Nun wird der alte Kiosk am Madlower See ab der kommenden Woche abgerissen. Die Abbrucharbeiten erstrecken sich auch auf die umlaufende Flächenversiegelung.

Der Kiosk wird seit vielen Jahren nicht mehr genutzt. Er war, so hat es der Heimatforscher Heinz Petzold festgehalten, im Mai 1972 gemeinsam mit dem Badesee seiner Bestimmung übergeben worden. Etwa 200 Cottbuserinnen und Cottbuser sollen damals trotz eines Unwetters zugegen gewesen sein. Vieles war im Rahmen einer „Mach mit"-Initiative durch die Bürgerinnen und Bürger geschaffen worden.

Die Abrissarbeiten werden voraussichtlich etwa vier bis fünf Wochen in Anspruch nehmen. Dabei kommt es im Bereich des Parkplatzes am See sowie an der Zufahrt zum Kiosk zu Einschränkungen durch den Baustellenverkehr. Spaziergänger, Radfahrer, Sportler sowie Gäste am See werden gebeten, diesen Bereich möglichst zu meiden bzw. Vorsicht walten zu lassen.

In Cottbus/Chóśebuz gibt es keine offiziellen Badegewässer – Baden geschieht in jedem Fall auf eigene Gefahr.