Jahreswechsel 2019/ 2020

01.01.2020
Symbolbild
Symbolbild

Zum Jahreswechsel 2019/ 2020 musste die Feuerwehr Cottbus zu insgesamt 20 Einsätzen ausrücken.

14-mal rückte die Feuerwehr zur Brandbekämpfung aus und in 6 Fällen leistete sie technische Hilfe.

Im Zusammenhang mit dem Jahreswechsel kam es gegen 23:07 Uhr zu einem Balkonbrand in der Ernst Barlach Straße. Hier brannte abgestelltes Mobiliar. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf die Wohnung verhindert werden. Der Mieter der Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandes nicht anwesend.

In der August-Bebel-Straße, Thiemstraße, Thierbacher Straße, Willi-Budich-Straße, Heinrich-Mann-Straße und Finsterwalder Straße brannten jeweils Müllcontainer. Es blieb bei Sachschäden.

Weiterhin brannte im Ortsteil Gallinchen eine Hecke. Die Anwohner konnten den Brand vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbständig löschen.

In der Dammaschke Straße, Neue Straße und im Hopfengarten brannten Reste von Pyrotechnik bzw. abgestellter Sperrmüll.

Neben der Berufsfeuerwehr waren die Ortsfeuerwehren aus Sachsendorf, Schmellwitz, Gallinchen, Sandow, Merzdorf, Ströbitz und Sielow im Einsatz.

Oberbürgermeister Holger Kelch dankt allen Einsatzkräften von Feuerwehren und Rettungsdiensten, allen Diensthabenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich zum Jahreswechsel um Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit sowie Ver- und Entsorgung in der Stadt kümmern.