OB Holger Kelch zur Vertragsauflösung zwischen dem FC Energie und Trainer Claus-Dieter Wollitz

20.12.2019
Luftbild von Peles langjähriger Wirkungsstätte, dem Stadion des FCE
Luftbild von Peles langjähriger Wirkungsstätte, dem Stadion des FCE
Bogacz

Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch bedauert die Vertragsauflösung zwischen dem FC Energie und Trainer Claus-Dieter Wollitz. "Pele war ein Arbeiter für Verein, Stadt und Region. Er hat die Profi-Mannschaft mehrfach aus dem Nichts heraus aufgebaut und nach oben geführt. Der FCE braucht solche Typen, die brennen und sich reiben. Dem Verein fehlt nun das Gesicht. Es sollte nur niemand versuchen, in diese Fußstapfen zu treten. Pele kann man nicht kopieren. Da muss ein neuer Trainer einen eigenen Weg und eine eigene Handschrift finden."