Biologische Vielfalt in Cottbus – Ergebnisse faunistischer Kartierungen auf Grün- und Freiflächen werden vorgestellt

04.12.2019

Studierende der BTU Cottbus-Senftenberg haben auf verschiedenen Freiflächen im Cottbuser Stadtgebiet die dort lebende Tierwelt kartiert. Die Arbeiten erfolgten im Rahmen des städtischen Projektes „Alternatives Pflegekonzept für Freiflächen in Cottbus-Schmellwitz" während der Sommermonate 2019. Die Ergebnisse werden am Donnerstag, dem 05.12.2019, in einer Informationsveranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert. Ebenso wird das Planungsbüro Fugmann Janotta und Partner den Stand der Bearbeitung des „Alternativen Pflegekonzeptes für Freiflächen" vorstellen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Fachgebiet Ökologie der BTU Cottbus-Senftenberg statt. Beginn ist um 17:00 Uhr in der Aula der Schmellwitzer Oberschule, Neue Straße 41 in Cottbus/Chóśebuz.

Das Projekt ist ein Modellvorhaben des Forschungsfeldes "Green Urban Labs" im Rahmen des "Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus" (ExWoSt) des Bundes.