Cottbuser Haushalt wird weiter konsolidiert

05.06.2019
Jan Gloßmann

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz wird weiter einen konsequenten Kurs der Konsolidierung des kommunalen Haushaltes und der Entschuldung fahren. Damit sind nach derzeitigem Stand keine Mittel frei für neue freiwillige Leistungen im Rahmen des Haushaltes. Eine solche freiwillige Leistung wäre eine kurzfristige und zusätzliche finanzielle Unterstützung des FC Energie Cottbus für die Stadionunterhaltung.

Der bisher eingeschlagene Weg, über die Förderung des Nachwuchs- und Breitensports auch den sehr vielfältigen Spitzensport in Cottbus/Chóśebuz zu unterstützen und dabei vielerlei Interessen zu berücksichtigen, soll beibehalten werden. Das macht die große Cottbuser Sportfamilie aus, die dank großartiger Leistungen immens viel zum Ruf der Stadt beiträgt.

Die Stadtverwaltung kennt die schwierige wirtschaftliche und sportliche Situation, in der sich der FC Energie Cottbus nach dem Abstieg aus der dritten Fußball-Liga befindet. Daher bietet Oberbürgermeister Holger Kelch der Vereinsführung an, über die Situation zu sprechen und etwaige Lösungsmodelle auszuloten. Es ist in dieser Situation wenig hilfreich, über Medien und in der Öffentlichkeit mit konkreten Summen zu agieren.