Kelch: Frühjahrsputz zeigt Handschrift der Cottbuser

15.04.2019

Insgesamt mehr als 600 Bürgerinnen und Bürger haben sich am diesjährigen Frühjahrsputz in Cottbus/Chóśebuz beteiligt. Oberbürgermeister Holger Kelch dankte am Montag allen Beteiligten: „Ich finde es großartig, wie sich die Cottbuserinnen und Cottbuser um ihre Stadt gekümmert haben. Jenseits von üblen Schmierereien und achtlos weggeworfenem Müll trägt unsere Stadt nun wieder die Handschrift ihrer Bürgerinnen und Bürger. Hoffen wir, dass das möglichst lange so bleibt." Kelch dankte zudem den Organisatoren und Unterstützern, allen voran der Alba Cottbus GmbH und der Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH.

1OB Holger Kelch vor dem Cottbuser Teehäuschen
1OB Holger Kelch vor dem Cottbuser Teehäuschen

In 14 Ortsteilen, dabei teils an mehreren Standorten, sowie bei der Verkehrswacht und der Parkeisenbahn sind am Sonnabend die Anlagen, Plätze und Wege von Unrat befreit worden. Kleinere Reparaturen wurden ausgeführt.

Aktionen gab es am vorausgehenden Freitag auch an sieben Schulen sowie acht Kindereinrichtungen.

Fotos: Stadtverwaltung Cottbus