Brand auf der Wasserpyramide in Branitz

02.03.2018

Am heutigen Freitag Abend geriet die Wasserpyramide im Branitzer Park in Brand. Die gegen 19:00 Uhr alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten mit Schlauchbooten übersetzen und löschen, da das Eis des Pyramidensees nicht trug. Parkleiter Claudius Wecke befürchtet erhebliche Schäden am Denkmal. Die Polizei geht nach derzeitigem Stand auch dem Verdacht auf Brandstiftung nach. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Große Teile der Oberfläche sind von dem Feuer in Mitleidenschaft gezogen worden; das ganze Ausmaß wird wohl erst am Sonnabend bei Licht erkennbar sein. Dann wird es eine exaktere Bestandsaufnahme geben. Vor allem die Seite zur Stadt ist großflächig betroffen. Gebrannt hat es zudem an der Kuppe sowie an der Seite zur Ägyptischen Treppe.

Im Löscheinsatz waren Kräfte der Berufswehr sowie der Freiwilligen Wehr aus Branitz.